„Compliance“ hat sich in den vergangenen Jahren zu einem zentralen Bereich der Unter­neh­mens­führung entwickelt. Zusammengefasst bezeichnet „Compliance“ die Einhaltung gesetzlicher Regeln im Un­ternehmen. Welche Maßnahmen zu treffen sind, richtet sich nach den rechtlichen Risiken im Unter­­nehmen.  Die Risiken werden zunächst analysiert, dann die Größe und Kultur des Unternehmens bei der praktischen Umsetzung berücksichtigt. Entscheidend ist, dass ein Compliance-System praktisch funktioniert und nicht, dass es auf viel Papier steht. 

Die Kanzlei Sammet unterstützt Unternehmen bei der Imple­mentierung von Compliance-Management-Systemen. Beratungsschwerpunkte sind der Datenschutz, das Kartellrecht und Korruptionsvermeidung.